Autor Thema: Werbung und Computer, ich mag es ...  (Gelesen 971 mal)

Offline Erich

  • Global Moderator
  • Stammie
  • *****
  • Beiträge: 138
  • Karma: +0/-0
  • Internet, für mich ein Segen
    • Profil anzeigen
    • Blickwinkel-Portal, das Artikel-Portal
  • PC-Kenntnisse: Grundkenntnisse vorhanden
Werbung und Computer, ich mag es ...
« am: April 19, 2017, 12:33:33 »
Wir sind ein lockerer "Verein", der sich mit den Problemen rund um Computer, Tablet und Smartphone befasst. Viele Probleme sind da abzuarbeiten, zu bewältigen. Und gemeinsam haben wir schon Einiges erreicht.Und sollten wir auf keinen Nenner kommen, hilft ja auch noch Frau Google, sie weiß immer Rat. Und damit komme ich auf den Punkt. Hilfe bekommt man wenn man weiß wie man bei Google sucht., aber Kommentare höre ich dann zuhauf, es wäre zuviel Werbung drumrum zu sehen, man würde mit Werbung vollgemüllt. Das würde Zeit kosten, da alles wegzuklicken oder man sei abgelenkt. Ich finde Werbung nützlich, da personenbezogene Werbung für mich ein Segen ist.
Habe ich nach einem Fahrradschlauch gesucht, finde ich tagelang immer mal eine Werbung über Fahrradzubehör und ähnliche Dinge, was doch manchmal nützlich ist. Aber in unserem Club beschweren sich immer mehr, oder sie blockieren alles was nur nach Werbung aussieht. Da frage ich mich, ob da Keiner mal ins Grübeln kommt: Wenn nämlich niemand mehr Werbung anschaut, wenn sämtliche Werbung ausgeblendet wird, werden in weiter Zukunft irgendwann viele der kleinen kostenlosen Programme aus dem Internet zu bezahlen sein, denn nix finanziert sich dann durch Werbung. 

Weiteres rund um den Computer


Und das ist doch ne Überlegung wert, da mal in den sauren Apfel zu beißen und die eine oder andre Werbung zu akzeptieren, ich muss ja nicht alles anklicken oder überall bestellen, was mir angeboten wird, da schau ich mal drüber weg und gut isses. War ja nur mal ein Gedankenanstoß.......
TIPP: Webseiten selber machen
« Letzte Änderung: April 19, 2017, 12:39:10 von Erich »

Offline 4ulrike

  • Global Moderator
  • Neuling
  • *****
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
  • PC-Kenntnisse: gut
Re: Werbung und Computer, ich mag es ...
« Antwort #1 am: April 21, 2017, 05:31:13 »
Lieber Erich,
ich halte nichts davon, google und Konsorten einen Überblick über mich zu offenbaren. Es bleibt ja nicht bei dem Interesse "Fahrrad". Gesammelt wird ja alles, von IP über Standort, Name, E-Mail, Geschlecht, Bild etc. Aus den Anfragen ist das Alter, die Bildung und vieles mehr zu erkennen. Man erkennt ja auch, mit welchem Gerät man gerade arbeitet oder wie viele Möglichkeiten man hat, ins Internet zu kommen.
Aufgrund all dieser Informationen sind wir ja heute schon so weit, daß wir unterschiedliche Preisangebote bekommen, entsprechend dem Preis des Gerätes, an dem die Anfrage gestartet wurde, bzw. wie teuer die Artikel waren, die wir uns zuvor angeschaut haben.

Wenn mir ein Programm gut gefällt, schreibe ich das Unternehmen an und bitte um die Kontoverbindung  ;).
Ich überweise einen Betrag, den ich für angemessen halte. Damit unterstütze ich das entsprechende Unternehmen und nicht seine Mitbewerber oder google.

Ohne jemandem Angst machen zu wollen - jeder muss selbst entscheiden und so verfahren, wie er es für richtig hält.
Ulrike