Autor Thema: MediathekView  (Gelesen 3671 mal)

Offline Erich

  • Global Moderator
  • Stammie
  • *****
  • Beiträge: 137
  • Karma: +0/-0
  • Internet, für mich ein Segen
    • Profil anzeigen
    • Blickwinkel-Portal, das Artikel-Portal
  • PC-Kenntnisse: Grundkenntnisse vorhanden
MediathekView
« am: Juli 05, 2016, 22:24:23 »
Kurzbeschreibung
Mit der kostenlosen Software „MediathekView“ können Sie TV-Sendungen der Öffentlich-rechtlichen anschauen und auf Ihrem PC speichern. Eine komfortable Suchfunktion für die Online-Mediatheken von ARD, ZDF, Arte, 3sat, NDR, WDR, MDR, HR, SWR, RBB, BR, Phoenix, KiKA, DW, ORF und SF hilft Ihnen dabei. So machen Sie etwa die gewünschten Filme und Serien ausfindig oder filtern gezielt nach HD-Formaten. Sendungen, die Sie regelmäßig gucken, lassen sich als Download abonnieren und bei Verfügbarkeit sofort automatisch herunterladen. Durch den Zugriff auf Streams der Fernsehsender ist mit „MediathekView“ auch Live-TV möglich.


weiterlesen und informieren und downloaden

Offline jürgen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Re: MediathekView
« Antwort #1 am: Juli 06, 2016, 14:08:33 »
Die Möglichkeiten des Programmes sind hier sehr gut beschrieben. :)
Nachdem ich gestern im pc treff von dem Programm schwärmte und erzählte, dass ein Film aus der Serie“ Die Fallers“ problemlos herunterzuladen war, wollte ich gestern Abend das Programm wieder testen.

 Aber oh Schreck - man soll den Tag nicht vor dem Abend loben! Beim Start hing sich das Programm auf. :-[ Irgendeine "GUI Initialisierung" gelang nicht.

Nach langem Hin und Her (try and error)  bin ich zu folgender – hoffentlich richtiger – Erkenntnis gelangt:
Das Zusammenspiel von Java mit den Browsern Edge, Chrome und Internet Explorer 11 funktioniert irgendwie nicht richtig (man benötigt Java   zur Ausführung des Programmes mediathekview und man muss Java  – wenn man es noch nicht besitzt – nach der Installation von mediathekview herunterladen).

Ich habe dann Firefox zu meinem Standardbrowser gemacht und siehe da, es klappte! Das Programm Mediathekview ließ sich problemlos starten .  Firefox lässt anscheinend dieses plugin (Java) zu. Meine Erklärung: Das Programm mediathekview muss bei jedem Start zum Laden neuer Sender und vor allem  zum Laden der  neuen Filmliste/Sendungsliste - die ja ständig  von den Fersehanstalten aktualisiert wird - auf das Internet über einen Browser zugreifen. Dieser Browser muss Java akzeptieren. Bei Firefox ist dies der Fall.

Mir scheint Firefox sogar schneller als die anderen Browser!
Ansonsten ist das Programm - wie oben beschrieben - wirklich top!!!
Hier auch der Link zu dem Artikel in der gestrigen Saarbrücker Zeitung: http://www.saarbruecker-zeitung.de/themenwelten/wirtschaft/hightech-ticker/Technik-Fernsehen-Video-Internet-Computer-Software-Multimedia-Recht-Verbraucher-Ratgeber-Deutschland;art4167,6172600

Vielen Dank an Erich und viel Spaß mit der Mediathek.


Einige Zeit später: Leider hängt sich das Programm wieder beim Laden auf (auch mit Firefox als Hauptbrowser). Irgendetwas klappt nicht mit der GUI Initialisierung. Ich bin ratlos. Falls jemand Rat weiß, wäre dies super.
« Letzte Änderung: Juli 15, 2016, 18:32:53 von jürgen »

Offline gerfan

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
  • PC-Kenntnisse: IT-Administrator
Re: MediathekView
« Antwort #2 am: Juli 23, 2016, 15:04:44 »
Hallo Jürgen,

das ist das beste Programm um Sendungen der ÖR-Sender aus den Mediatheken zu sehen und vor allem zu speichern. Bin begeistert, wie einfach es geht.
Hatte jetzt auf meinem WIN10-PC auch das Problem, Programm hängt bei "GUI Initialisierung...". Auf meinem zweiten WIN8.1-PC seit Jahren keine Probleme.
Habe einiges probiert, u.a. Java update gemacht, nichts half.
Zuvor kommt die Meldung "Lade Filmliste.." Wo ist diese Filmliste? Ah, im Benutzerordner: ..\.mediathek3\filme.json
Habe die Datei gelöscht, jetzt startet mediathekview auch auf meinem WIN10-PC.
Mit Firefox hat dieses Java-Programm nichts zu tun. Läuft vollkommen eigenständig, ohne Installation, auch ohne Firefox.

Offline jürgen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Re: MediathekView
« Antwort #3 am: Juli 28, 2016, 16:04:34 »
Hallo IT-Administrator gerfan,

Vielen Dank für die Hilfe, :)
Ich glaube, ich habe es verstanden.


Man muss folgendermaßen vorgehen:

1) Vor dem Starten des Programmes muss man auf der Festplatte (meist C) den eigenen Benutzerordner suchen.( Folgende Kette durchlaufen d.h. die entsprechenden Ordner öffnen: " C (bei mir Acer C)" ->" Benutzer "-> anschließend " den Ordner mit seinem eigenen Benutzernamen/eigenen Benutzerordner")
2) In diesem eigenen Benutzerordner befindet sich der Ordner ".Mediathek3"
3) In diesem Ordner befindet sich die Datei "filme.json"
4) Diese Datei (filme.json) muss vor jedem Start des Programmes MediatekView gelöscht werden.


Vielen Dank für den Hinweis! War eine super Hilfe. Jetzt funktioniert  das Programm bei mir auch (auch unter Windows 10).


Jürgen

« Letzte Änderung: Juli 29, 2016, 15:39:55 von jürgen »

Offline 4ulrike

  • Global Moderator
  • Neuling
  • *****
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
  • PC-Kenntnisse: gut
Re: MediathekView
« Antwort #4 am: August 22, 2016, 03:29:05 »
Das Thema „Einfrieren“ beim Download der Filmliste durch Overflow ist in der neuesten Version 12 erledigt.
Also am besten alte Dateien des Programms MediathekView löschen (auch vom Desktop) - siehe "Deinstallation".
Die neue Datei downloaden und wie gehabt durch Extraktion/Entpacken der *.zip-Datei installieren. Den Ordner, in welchem sich das entpackte Programm nun befindet öffnen und die Datei MediathekView_Start.exe per Rechtsklick - senden an - Desktop zum schnellen Aufrufen auf den Desktop verknüpfen. Fertig.

Alle, die Scripte oder andere Einstellungen gespeichert haben,  können sich auch den Punkt "Update" durchlesen.
(Anweisungen: Deinstallation und Update sind aus dem Internet kopiert: https://sourceforge.net/p/zdfmediathk/wiki/Home/ )

Deinstallation
Das Programm legt nur den Ordner ".mediathek3" in den "Eigenen Dateien" respektive im Home-Verzeichnis an und speichert darin alle Einstellungen. Es werden keine weiteren Änderungen am System vorgenommen. Wird dieser Einstellungsordner und der Programmordner (z.B. "MediathekView_10" im Falle von Windows bzw. MediathekView.app im Falle von OS X) gelöscht, ist das Programm wieder komplett entfernt.

Update
Windows: Das Update von MediathekView geschieht dadurch, dass man die heruntergeladene ZIP-Datei der neuen Version in das selbe Verzeichnis entpackt, in dem sich die alte Version befindet. Anschließend kann man von der Startdatei im neuen Programmordner (z.B. "MediathekView_10") eine Desktopverknüpfung erstellen (vgl. Abschnitt oben). Bevor man den alten Programmordner (z.B. "MediathekView_3.3.0") löscht, sollte man allfällige selbst installierte Hilfsprogramme und Skripte transferieren. Die Einstellungen der vorhergehenden Programmversion werden von der neuen Version verwendet; es gibt also keinen neuen Einrichtungsdialog.

Offline jürgen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 19
  • Karma: +0/-0
    • Profil anzeigen
Re: MediathekView
« Antwort #5 am: August 23, 2016, 12:19:46 »
Prima Lösungsvorschlag von Ulrike.

Der Hinweis, dass es eine neue Version  von Mediathekview gibt , war sehr hilfreich .

Nach Installation der neuen Version 12, funktioniert alles tadellos . Man muss beim Starten des Programms nicht zuvor   die alte Filmliste löschen.

 Das Programm läuft rund und hängt sich beim Start nicht mehr auf.

Vielen Dank an Ulrike für diesen Hinweis .
 :)
 Grüße an alle bis zum nächsten PC Treff

 Jürgen